1. Forum Operative Medizin Wolfsburg

Geprägt durch die medizinische Interdisziplinarität vertretener operativer Fachabteilungen bilden übergreifende medizinische und medizintechnische Thematiken den Veranstaltungsschwerpunkt. Das Vortragsprogramm fokussiert bewusst auf Themen von hoher Relevanz, die von anderen Medizinkongressen wenig aufgegriffen werden. Wir haben namhafte Persönlichkeiten und Meinungsbildner aus unterschiedlichen Sparten der operativen Medizin für unser Forum gewinnen können.

Das Programm umfasst Vorträge zu folgenden Themen:

– Entscheidungsfindung in der operativen Medizin
– Narkose in Hypnose 
– der juristische Notfallkoffer 
– Kommunikation im Krisenfall 
– Zentralisierung der operativen Medizin im 21. Jahrhundert 
– „Gender“ in der operativen Medizin  
– Sicherheitsmanagement: Was können Mediziner*innen aus der zivilen Luftfahrt lernen?
– Podiumsdiskussion zur Karriereplanung in der operativen Medizin.

Premiere für Showroom

Flankiert wird das Programm von einem erstmalig stattfindenden „Showroom“ für virtuelle und augmentierte Realitäten (VR/AR) und Medizinrobotik. „Zum Anfassen“ werden Entwicklungen und Anwendungsszenarien für VR/AR und Robotik in der operativen Medizin präsentiert. Diverse Forscher-, Entwickler- und Anwendergruppen haben ihre Zusage für diese „High- Tech“-Präsentation gegeben.

Mit "Surgy Slam" Neuland betreten

Mit der Präsentationsform des „Surgy-Slams“ für klinische Falldarstellungen beschreiten wir Neuland. Insbesondere angehenden und jungen Medizinern*innen geben wir hier eine neuartige Plattform und Präsentationsmöglichkeit zur Darstellung ihrer klinischen Erlebnisse und Erkenntnisse aus der operativen Medizin.

Mit den geplanten Veranstaltungsinhalten sprechen wir ein breites Spektrum an Teilnehmern*innen an. Wir freuen uns, wenn sich zahlreiche  Medizinstudenten, Assistenz-, Fachärzte bis hin zu leitenden Krankenhausärzten sowie Vertretern aus dem öffentlichen Gesundheitswesen und der Gesundheitspolitik für unser Forum interessieren.

WOW ! - „Medizin in Wolfsburg kann sich sehen lassen.“

Das Klinikum Wolfsburg präsentiert sich bei dieser Veranstaltung mit seiner medizinischen Expertise als innovativer, attraktiver Arbeitgeber und mit seiner überregionalen Bedeutung als medizinischer Dienstleister auf hohem Niveau. 

Neben dem bereits geplanten Programmrahmen bietet die Veranstaltung interessierten Unternehmen die Möglichkeit, sich in Kooperation mit dem Gesundheitsstandort Wolfsburg zu präsentieren.

Weitere Informationen folgen in Kürze.


Kontakt:

Jens Harms, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Klinikum Wolfsburg

Benedikt Kunzmann, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Klinikum Wolfsburg

Veranstaltungshomepage:

www.op-forum-wolfsburg.de

Kontakt

Klinikum Wolfsburg
Sauerbruchstr. 7
38440 Wolfsburg

Tel. 05361 80-0
Fax 05361 80-1221
E-Mail

Veranstaltungshomepage

http://www.op-forum-wolfsburg.de/