Ausbildung Operationstechnische Assistenz (OTA)

Operationstechnische Assistenz (OTA)

Allgemeines

In Kooperation mit der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Diakoniekrankenhauses Friederikenstift in Hannover erfolgt bei uns die Ausbildung zum/zur Operationstechnischen Assistentin/Assistent (OTA).

Die OTA-Ausbildung qualifiziert ihre Absolventen direkt für die Mitarbeit in einem Operationsteam. Sie erwerben während der 3-jährigen Ausbildung das notwendige organisatorische, technische und pflegerische Fachwissen. Die Ausbildung erfolgt nach den Empfehlungen der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

Dauer

Vollzeit: 3 Jahre
Probezeit: 4 Monate

Ablauf / Beginn

Nächster Ausbildungsbeginn ist der 01.04.2020.
Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30.09.2019.

Theoretischer Unterricht:

Sie absolvieren mindestens 1.600 Stunden in Unterrichtsblöcken und an Studientagen in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Friederikenstifts in Hannover in den Unterrichtsfächern

  • OP-Lehre
  • Anatomie und Physiologie
  • Anästhesie und Notfallversorgung
  • Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde
  • Strahlenschutz
  • Krankheitslehre / Grundlagen der Krankenpflege
  • Hygiene und Mikrobiologie
  • Pharmakologie
  • Krankenhausbetriebslehre
  • Physik und Chemie
  • Psychologie / Soziologie / Pädagogik / Kommunikation
  • Lehr- und Lernmethodik
  • Unfallverhütung

Praktische Ausbildung:

Sie absolvieren mindestens 3.000 Stunden hier im Klinikum Wolfsburg. Die Ausbildungsinhalte werden durch regelmäßige praktische Anleitungen vermittelt.

Pflichteinsätze innerhalb der Operationsabteilung:

  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Unfallchirurgie und / oder Orthopädie
  • Gynäkologie und / oder Urologie

Zusätzliche Einsatzmöglichkeiten in der Operationsabteilung:

  • Gefäßchirurgie
  • Neurotraumatologie
  • HNO
  • Etc.

Pflichteinsätze außerhalb der Operationsabteilung:

  • Chirurgische Allgemeinstation
  • Zentralsterilisation
  • Ambulanz / Notaufnahme
  • Endoskopieabteilung 

Vergütung

Sie erhalten pro Kalenderjahr 30 Tage Tarifurlaub. Die Vergütung erfolgt nach den tariflichen Bestimmungen, wird nach Ausbildungsjahren gestaffelt und beträgt zur Zeit im

  1. Ausbildungsjahr:    1.140,69 Euro
  2. Ausbildungsjahr:    1.202,07 Euro
  3. Ausbildungsjahr:    1.303,38 Euro

Voraussetzungen

  • Realschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung oder
  • Hautschulabschluss mit einer mindestens zweijährigen, abgeschlossenen Berufsausbildung oder
  • die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Krankenpflegehelfer/in

Bewerbung

Die Bewerbungsfrist für den nächsten Ausbildungsbeginn endet am 30.09.2019. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung, bevorzugt per E-Mail, an: 

Klinikum Wolfsburg
Geschäftsführende pflegerische Leitung OP-Management
Sauerbruchstraße 7
38440 Wolfsburg

E-Mail: bewerbungen@remove-this.klinikum.wolfsburg.de 

Wir benötigen folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Schulabschlusszeugnisse
  • Bei vorheriger Ausbildung: Ausbildungszeugnis
  • Praktikumsnachweise

Kontakt

Manuela Bergbauer
Geschäftsführende pflegerische Leitung OP-Management
Tel.: 05361 80-3219
E-Mail: manuela.bergbauer@remove-this.klinikum.wolfsburg.de 

Kontakt

Klinikum Wolfsburg
Sauerbruchstr. 7
38440 Wolfsburg

Tel. 05361 80-0
Fax 05361 80-1221
E-Mail