Klinik für bildgebende Diagnostik und interventionelle Radiologie

Bei uns im Klinikum Wolfsburg finden Sie nicht nur 547 Betten in insgesamt 20 Kliniken und Instituten, was Sie vor allem erleben sind mehr als 2.000 Kolleg*innen aus über 45 Nationen, die in professionellen und multinationalen Teams für die Gesundheit unserer Patient*innen sorgen. Das ist das Klinikum Wolfsburg.

Für unsere Klinik für bildgebende Diagnostik und interventionelle Radiologie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Assistenzärztin*Assistenzarzt (w/m/d)

Die Klinik für bildgebende Diagnostik und interventionelle Radiologie bildet das gesamte radiologische und nuklearmedizinische Spektrum einschließlich der Neuroradiologie ab. Die Klinik wurde 2012 komplett umgebaut und nach modernsten Gesichtspunkten neugestaltet.

Die Radiologische Klinik ist mit folgenden Geräten ausgestattet:

  • 2 moderne MRT in Vollausstattung, Magnetom Vida 3 Tesla 64 Kanal, Magnetom Avanto 1,5 Tesla, Diagnostik aller Untersuchungsregionen und Kontraste einschließlich Kardio-MRT etc.
  • 2 Multi-Slice-Computertomographen, davon ein 256-Zeilen-CT sowie ein dem Schockraum angegliedertes weiteres 64-Zeilen Multislice-CT
  • modernste digitale Angiographie in Vollausstattung, sämtliche vollfelddigitale konventionelle Untersuchungsgeräte
  • digitale Vollfeldmammographie und Mammographie-Screening, außerdem digitale stereotaktische Abklärungsdiagnostik als Bestandteil der Radiologischen Klinik
  • in der Nuklearmedizin eine Doppelkopfkamera
  • Ultrasonographie einschließlich Farbdopplersonographie, Elastographie etc.
  • seit 2013 durchgängig kompatibles RIS/PACS-System

Der Leitende Arzt der Klinik besitzt die volle Weiterbildungsermächtigung. Zudem besitzt er den Ausbilderstatus der Deutschen Gesellschaft für interventionelle Radiologie, der deutschen Gesellschaft für muskuloskelettale Radiologie und der deutschen Röntgengesellschaft für das Gebiet bildgebende Diagnostik am muskuloskelettalen System.

Die Einstellung erfolgt grundsätzlich befristet für die Dauer der Weiterbildung. Eine unbefristete Beschäftigung im Anschluss an eine erfolgreiche Weiterbildung ist möglich. Die Fort- und Weiterbildung erfolgt in Form einer curriculären Rotation in alle Abteilungen und hat in der Radio-logischen Klinik einen besonderen Stellenwert. Innerhalb eines kollegialen Teams bieten wir umfassende Möglichkeiten zur Weiterbildung in einer klinisch orientierten Radiologie. Weiterbildungskonferenzen, ein Lehrarchiv, besondere Expertisen in der interventionellen Radiolo-gie, Osteoradiologie u. a. ergänzen die fachlich fundierte Ausbildung.

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Ärztinnen*Ärzte an kommunalen Krankenhäusern (TV-Ärzte/VKA). In dieser Berufsgruppe sind derzeit überwiegend Männer beschäftigt - Bewerbungen von Menschen eines anderen Geschlechts sind daher besonders willkommen. Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist teilbar.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Leitende Arzt der Klinik für bildgebende Diagnostik und interventionelle Radiologie, Herr Dr. med. Jürgen Wiens, gern zur Verfügung (Tel.: 05361/80-1511, E-Mail: radio@klinikum.wolfsburg.de).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewer-bungsunterlagen, die Sie uns bitte vorzugsweise per E-Mail schicken. Bitte teilen Sie uns mit, wie Sie auf unsere Stellenanzeige aufmerksam geworden sind.

Bewerbung per E-Mail

Stellenbeschreibung als PDF