Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und Psychosomatik

Bei uns im Klinikum Wolfsburg finden Sie nicht nur 547 Betten in insgesamt 20 Kliniken und Instituten, was Sie vor allem erleben sind mehr als 2.000 Kolleg*innen aus über 45 Nationen, die in professionellen und multinationalen Teams für die Gesundheit unserer Patient*innen sorgen. Das ist das Klinikum Wolfsburg.

Für unsere Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und Psychosomatik suchen wir kurzfristig zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

     Assistenzärztin*Assistenzarzt (w/m/d) zur Weiterbildung

                                                              oder einen

Fachärztin*Facharzt (w/m/d) für Kinder- und Jugendmedizin

Unsere Klinik versieht die umfassende klinisch-pädiatrische Versorgung im Großraum Wolfsburg. Wir verfügen über eine Aufnahme-/ Kurzliegerstation, eine Infektionsstation, eine Station für nichtinfektiöse Kinder, eine interdisziplinäre chirurgische Station sowie über eine Intensivstation mit neonatologischem Schwerpunkt. Die Neonatologie ist gemeinsam mit der geburtshilflichen Klinik als Perinatalzentrum Level 1 nach GBA zugelassen. Die Kinderklinik ist hämatologisch-onkologischer Schwerpunkt. Eine psychosomatische Station rundet das stationäre Angebot ab. Zur Klinik gehört außerdem auch das Sozialpädiatrische Zentrum (ZEUS). Die Kinderklinik verfügt über umfangreiche eigene diagnostische Möglichkeiten (High-End-Sonographie, EEG, aEEG, Echokardiographie, EKG, Lungenfunktion incl. Body-Plethysmograph, OAE, AABR). Der Neubau der Kinderklinik wird im Oktober 2020 bezogen.

Es bestehen folgende Weiterbildungsermächtigungen:

  • Gebiet Pädiatrie 60 Monate
  • Schwerpunkt Neonatologie 36 Monate
  • Schwerpunkt päd. Hämato-Onkologie 18 Monate
  • Schwerpunkt Neuropädiatrie 24 Monate
  • Zusätzliche Weiterbildung Psychotherapie 12 Monate

Wir suchen eine*n Kolleg*in mit Interesse und Freude an der Pädiatrie sowie mit Engagement und Einsatzbereitschaft. Berufserfahrung in der Pädiatrie ist gern gesehen, aber nicht Bedingung.

Wir bieten eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für Ärztinnen*Ärzte an kommunalen Krankenhäusern (TV-Ärzte/VKA) mit den im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Die Stelle ist teilbar. Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen und Fragen steht Ihnen die Chefärztin der Klinik, Frau Prof. Dr. Bauer gern zur Verfügung (Telefon: 05361/80-1379, jacqueline.bauer(at)klinikum.wolfsburg.de).

Bewerbung per E-Mail

Stellenbeschreibung als PDF