Medizinisch-technische*r Laborassistent*in (w/m/d) oder Medizinische*r Fachangestellte*r (w/m/d)

Bei uns im Klinikum Wolfsburg finden Sie nicht nur 547 Betten in insgesamt 20 Kliniken und Instituten, was Sie vor allem erleben sind mehr als 2.000 Kolleg*innen aus über 45 Nationen, die in professionellen und multinationalen Teams für die Gesundheit unserer Patient*innen sorgen. Das ist das Klinikum Wolfsburg.

Dieses Team werden wir weiter verstärken und suchen für die Blutspende des Institutes für Klinische Chemie, Laboratoriums- und Transfusionsmedizin zum 01.08.2022 eine*n

Medizinisch-technische*n-Laborassistent*in (w/m/d)
oder Medizinische*n Fachangestellte*n (w/m/d)

in Teilzeit 50% (19,25 Std./Woche) an Werktagen in der Zeit zwischen 07:00 und 18:00 Uhr

In der Blutspende des Klinikums werden Erythrozytenkonzentrate und gefrorene Frischplasmen sowie Eigenblutkonserven hergestellt.

Was ist Ihr zukünftiges Aufgabengebiet?

Praktische Tätigkeiten

  • Kapilläre Blutentnahmen und Messungen des Blutbildes
  • Messungen von RR, Puls und Temperatur
  • Venöse Blutentnahmen für Laboruntersuchungen und Entnahme der Blutspenden
  • Betreuung der Blutspender*innen vor, während und nach der Blutspende
  • Verarbeitung der entnommenen Blutprodukte
  • Gerätewartung (Blutmischwagen, Blutbildmessgerät, Lagerschränke etc.)
  • Einhaltung der Hygienestandards
  • Mitarbeit bei Außenterminen und Überwachungsaudits

Administrative Tätigkeiten

  • Koordination der Blutspendetermine
  • Pflege und Archivierung der Spender*innenunterlagen; EDV-gestützte Auftragsanlage
  • Durchführung und Verwaltung von Qualitätskontrollen
  • Anwendung des Qualitätsmanagementsystems

Was erwarten wir von Ihnen?

  • abgeschlossene Ausbildung zur*zum medizinisch-technischen Laborassistent*in; alternativ eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum Medizinischen Fachangestellten
  • gefestigte EDV-Kenntnisse
  • verantwortungsvoller Umgang mit den Blutprodukten bei der Entnahme, Verarbeitung, Lagerung und Transport
  • eine hohe Kundenorientierung, eine sympathische und offene Persönlichkeit sowie gute Kommunikationsfähigkeit

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-K). In dieser Berufsgruppe sind derzeit überwiegend Frauen beschäftigt - Bewerbungen von Men-schen eines anderen Geschlechts sind daher besonders willkommen. Schwerbehinderte wer-den bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt

Für nähere Details zur Tätigkeit sowie für weitere Fragen steht Ihnen die Leitende Ärztin der Klinik, Frau Dr. Rothe, gern zur Verfügung (Tel. 05361/80-1700).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen, die Sie uns bitte bevorzugt per Mail an die untenstehende Adresse schicken. Bitte teilen Sie uns in Ihrer Bewerbung mit, wie Sie auf unsere Stellenausschreibung aufmerksam geworden sind.

Bewerben per E-Mail

Stellenbeschreibung als PDF