Medizinphysikexpert*in (w/m/d) zur Ausbildung

Bei uns im Klinikum Wolfsburg finden Sie nicht nur 547 Betten in insgesamt 20 Kliniken und Instituten, was Sie vor allem erleben sind mehr als 2.000 Kolleg*innen aus über 45 Nationen, die in professionellen und multinationalen Teams für die Gesundheit unserer Patient*innen sorgen. Das ist das Klinikum Wolfsburg.

In unserer Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Position zu besetzen:

Medizinphysikexpert*in (MPE) zur Ausbildung
Erlangung der Sachkundezeit (24 Monate)

Die Strahlentherapie am Klinikum Wolfsburg ist derzeit folgendermaßen ausgestattet:

  • Ein VARIAN CLINAC 2100 C ,MLC, PortalVision & PortalDosimetry, Austausch gegen Varian Truebeam in Vorbereitung für Mitte 2021
  • Ein VARIAN CLINAC iX DHX ,MLC, OBI, PortalVision, PortalDosimetry & VMAT
  • Ein Phillips BigBore-CT (16zeilig)
  • Ein Nucletron Afterloader microSelectron HDR
  • Planungssysteme VARIAN Eclipse mit IMRT & VMAT, sowie Oncentra BrachyPS
  • Patientenadministrationssystem ARiA Vers. 15 mit CarePath

Was bringen Sie mit?

  • Hochschulabschluss (Diplom oder Master) eines medizin-physikalischen Studienganges
  • Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Team- und Kooperationsfähigkeit
  • hohes Weiterbildungsinteresse
  • Vorkenntnisse in der Bestrahlungsplanung aus Studium oder Berufsstart von Vorteil

Was bieten wir Ihnen?

  • Als Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes sind wir für unsere Verlässlichkeit und Verantwortung gegenüber unseren Beschäftigten bekannt. Dazu gehört die Vergütung nach Tarif, die flexible Gestaltung der Arbeitszeiten, aber auch der Erhalt des Arbeitsplatzes und der vollen Arbeitszeit trotz konjunktureller Schwankungen.
  • eine vollständige Einarbeitung in alle Bereiche der Medizinischen Physik in der Strahlentherapie (3D-konformale, IMRT- & VMAT-Planung, Qualitätssicherungsaufgaben, Strahlenschutzkurse) der Brachytherapie (allgemeine HDR-Brachytherapie und Prostataspickung) und der Diagnostik (konv. Röntgen, CT, Fluoroskopie, interventionelle Radiologie, Dose Management System, Pädiatrie)
  • Erlangen der Sachkunde und Vorbereitung zur Fachkunde für perkutane Strahlentherapie, Brachytherapie und Diagnostik
  • Möglichkeit zur Erlangung der Fachanerkennung Strahlentherapie der DGMP
  • Engagiertes Team, professionelle interdisziplinäre Kooperation
  • breites Patientenspektrum
  • papierloser Workflow mit digitaler Akte

Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-K). In dieser Berufsgruppe sind derzeit überwiegend Männer beschäftigt - Bewerbungen von Menschen eines anderen Geschlechts sind daher besonders willkommen. Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist teilbar.

Für weitere Informationen steht Ihnen der leitende Medizinphysiker Herr Uwe Gneveckow (Tel. 05361/80-3864) gern zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen, die Sie uns bitte per Mail schicken. Bitte teilen Sie uns in Ihrer Bewerbung mit, wie Sie auf unsere Stellenausschreibung aufmerksam geworden sind.

Bewerben per E-Mail

Stellenbeschreibung als PDF