Psycholog*in (w/m/d)

Bei uns im Klinikum Wolfsburg finden Sie nicht nur 547 Betten in insgesamt 20 Kliniken und Instituten, was Sie vor allem erleben sind mehr als 2.000 Kolleg*innen aus über 45 Nationen, die in professionellen und multinationalen Teams für die Gesundheit unserer Patient*innen sorgen. Das ist das Klinikum Wolfsburg.

Für unsere Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und Psychosomatik suchen wir zum 01.09.2021, zunächst befristet bis 31.08.2022 im Rahmen einer Elternzeitvertretung, eine*n

Psycholog*in (w/m/d)
(Dipl. oder M. Sc.)
in Teilzeit 50%

zur Mitarbeit in der psychosomatischen Diagnostik und Therapie.

Die Option einer Verlängerung bzw. unbefristeten Weiterbeschäftigung im Rahmen der weiteren betrieblichen Entwicklungen besteht.

Unsere Klinik versieht die umfassende klinisch-pädiatrische Versorgung im Großraum Wolfsburg. Wir verfügen über eine Aufnahme-/ Kurzliegerstation, eine Infektionsstation, eine Station für nichtinfektiöse Kinder, eine interdisziplinäre chirurgische Station sowie über eine Intensivstation mit neonatologischem Schwerpunkt. Die Neonatologie ist gemeinsam mit der geburtshilflichen Klinik als Perinatalzentrum Level 1 nach GBA zugelassen. Die Kinderklinik ist hämatologisch-onkologischer Schwerpunkt. Eine große psychosomatische Station rundet das stationäre Angebot ab. Es besteht eine enge Zusammenarbeit der Klinik mit dem Zentrum für Entwicklungsdiagnostik und Sozialpädiatrie (ZEUS). Die Kinderklinik verfügt über umfangreiche eigene diagnostische Möglichkeiten. Der Bezug des hochmodernen Neubaus unserer Klinik steht unmittelbar bevor.

Wir suchen Kollegen*innen mit Interesse und Freude an der Psychosomatik sowie mit Engagement und Einsatzbereitschaft

Wir bieten ein interdisziplinäres Team mit integrativem humanistisch-systemischen ressourcen-orientierten Behandlungskonzept, sowie eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-K). In dieser Berufsgruppe sind derzeit überwiegend Frauen beschäftigt - Bewerbungen von Menschen eines anderen Geschlechts sind daher besonders willkommen. Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf befindet sich auf dem Klinikumsgelände eine städtische Kindertagesstätte.

Für weitere Informationen und Fragen steht Ihnen die Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und Psychosomatik, Frau Prof. Dr. Bauer (Tel.: 05361/80-1379, E-Mail: jacqueline.bauer@klinikum.wolfsburg.de) und/oder Frau Zenk - Leitende Psychologin der Psychosomatischen Station (Tel. 05361/80-2450, E-Mail: zenk@klinikum.wolfsburg.de), gern zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie uns bitte vorzugsweise per E-Mail schicken. Bitte teilen Sie uns mit, wie Sie auf unsere Stellenanzeige aufmerksam geworden sind.

Bewerben per E-Mail

Stellenbeschreibung als PDF