"Corona" - was ist für mich wichtig?

Covid-19 - was ist für mich wichtig?

Ende des vergangenen und Anfang dieses Jahres hatte das Coronavirus in der Stadt Wuhan in China seinen Ursprung. Inzwischen breitet es sich weltweit aus. Die durch das Virus ausgelöste Lungenerkrankung wird jetzt Covid-19 genannt. 

Auch in Deutschland steigen die Fallzahlen. Wer sich schützen will, sollte vor allem auf Hygiene achten – wie beim Schutz vor Grippe:

  • Händewaschen: Häufiges Händewaschen ist das beste Mittel gegen ansteckende Krankheiten. Gegebenenfalls die Hände auch desinfizieren.

  • Krankheitserreger auf Abstand halten: Über Händeschütteln verbreiten sich Krankheitserreger weiter. Je seltener Sie Menschen mit Handschlag begrüßen, desto geringer ist die Infektionsgefahr. Vermeiden Sie auch enge Kontakte.

  • Niesen und Husten: Wenn Sie Niesen oder Husten müssen, sollten Sie sich Ärmel oder Armbeuge vor den Mund halten. So landen die Keime nicht auf den Händen und Sie geben sie nicht weiter.

Wir haben hier für Sie weiterführende Links zusammengestellt, über die Sie wichtige Informationen sowie aktuelle News zum Coronavirus und zu seiner Ausbreitung finden. 

----------------------------------------

Das Robert Koch-Institut (RKI) erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen und schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein. Unter "FAQ" hat das RKI auch Informationen zusammengestellt, die für Personen wichtig sind, die fürchten, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben, oder die aus Regionen zurückkehren, in denen es zu Übertragungen kommt.

----------------------------------------

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt (NLGA) informiert ebenfalls umfassend über das Coronavirus. In den "Empfehlungen für Bürgerinnen und Bürger" lesen Sie ebenfalls zahlreiche nützliche Hinweise.  

----------------------------------------

Auch das Bundesgesundheitsministeriums (BMG) hat viele wichtige Informationen rund um das Coronavirus zusammengetragen.

----------------------------------------

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat ebenfalls Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus zusammengetragen. Hier finden Sie auch einen Link zu einem Erklärfilm. 

----------------------------------------

Die Weltgesundheitsorganisation WHO veröffentlicht tägliche Situationsberichte, Reisehinweise und Reaktionen auf Gerüchte und Fehlinformationen.

---------------------------------------- 
Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die verlinkten Internetseiten aktuell vermehrt aufgerufen werden. Einige Seiten können kurzfristig nicht erreichbar sein oder haben lange Ladezeiten. 

Bürgertelefon der Stadt Wolfsburg

Wenden Sie sich mit Ihren Fragen zum Coronavirus bitte ausschließlich an das Bürgertelefon der Stadt Wolfsburg unter:

05361 28 28 28

täglich 10 - 18 Uhr 

Informationen der Stadt Wolfsburg zur Corona-Pandemie

Internetseite der Stadt Wolfsburg

Helfen Sie den Helfern!

Unsere Spendenseite

Der Förderverein des Klinikums Wolfsburg bittet Sie ebenfalls um Unterstützung.

Aufruf des Vereins

Für Erkrankte gilt:

- Arzt telefonisch kontaktieren

- zu Hause bleiben

- wenn vorhanden, Atemschutzmaske tragen

Aktuelles

Erinnerungsschätze für Demenzpatienten

Pflegeschüler packen Themenkisten, um das Langzeitgedächtnis dementer Patienten zu aktivieren

Keine Station mehr unter Quarantäne

Alle Fachbereiche und Stationen im Klinikum nehmen wieder Patienten auf