Keyvisual

Zentrale Notfallaufnahme – Patienteninformationen

In unserer ZNA versorgen wir jedes Jahr über 38.000 Patienten. Bitte berücksichtigen Sie, dass Notfälle nicht planbar sind. Dadurch kann es gelegentlich vorkommen, dass längere Wartezeiten auftreten.

Abläufe

Die Abläufe in einer zentralen Notfallaufnahme sind komplex und auf den ersten Blick nicht immer verständlich. Die Mitarbeiter stehen dabei rund um die Uhr für die Anliegen der Patienten und ihrer Angehörigen zur Verfügung.

  1. Administrative Aufnahme am Leitstand

    • Die erforderlichen Daten werden erfasst, um die eingehenden Befunde (Laborwerte, Röntgenaufnahmen etc.) später dem Patienten zuordnen zu können.
    • Die Anmeldung kann auch durch Angehörige oder den Rettungsdienst erfolgen.

  2. Ersteinschätzung

    • Festlegung der Behandlungsdringlichkeit
    • Messung und Dokumentation von Blutdruck und Herzfrequenz, Sauerstoffsättigung des Blutes und Körpertemperatur
    • Festlegung von ersten Untersuchungsschritten (Blutentnahme, EKG-Aufzeichnung, Röntgenanmeldung) in Absprache mit den behandelnden Ärzten

  3. Behandlungsräume

    • Ärztliche Untersuchungen und pflegerische Maßnahmen
    • Schockraum: Behandlung lebensbedrohlich erkrankter oder verletzter Patienten

Nach Ende der Untersuchung und Erstbehandlung wird entschieden, ob eine Aufnahme in das Krankenhaus erforderlich ist oder ob die Behandlung ambulant fortgeführt werden kann.

Für spezielle Fragen stehen die Experten aller Fachabteilungen des Klinikums zur Verfügung. Die radiologische Abteilung befindet sich in unmittelbarer Nähe zur ZNA, so dass keine langen Transportwege entstehen.

Zentrale Notfallaufnahme

Klinikum Wolfsburg
Sauerbruchstr. 7
38440 Wolfsburg

Tel. 05361 80-1570